Torteletts mit roten johannisbeeren

ZUtaten für 12 Portionen

1 Päckchen Vanillecremepudding
500 ml Sojamilch
700 g Rote Johannisbeeren

12 Torteletts (z.B. Mürbeteig 3 Pauly Rabenhorst)

 

oder Torteletts selber machen:

275 g Mehl

1 Prise Salz

220 g vegane Butter

100 g Zucker

Mehl für die Arbeitsfläche

20 g Margarine

Hülsenfrüchte zum Beschweren


Zubereitung

Torteletts auf einen Tortenteller geben.
Rote Johannisbeeren waschen und abtrocknen lassen.
Sojamilch erhitzen, vom Herd nehmen, Vanillcremepudding einrühren.
Vanillecremepudding auf den Torteletts verteilen.
Rote Joahnnisbeeren auf den Vanillecremepudding geben.

 

Torteletts selber machen:

Mehl, 1 Prise Salz, Vanillezucker, vegane Butter in Würfeln und Zucker rasch zu einem glatten Teig mit dem Rührgerät kneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie wickeln und für 1h in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Tartelettförmchen mit Margarine einfetten. Mehl auf eine glatte Fläche geben. Den Teig darauf ausrollen und auf die Tartelettförmchen geben und Rand formen. Mit einer Gabel die Böden mehrfach einstechen.

Dann den Teig mit Backpapier bedecken und Hülsenfrüchte darauf geben und bei 200 Grad auf mittlerer Schiene 20 Minuten goldbraun blindbacken. Aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen, Bachpapier und Hülsenfrüchte abnehmen und Tarteletts vorsichtig aus den Förmchen lösen und auskühlen lassen.


Alternativen:
Himbeertorteletts oder Torteletts mit Banane, Kiwi, Weintrauben


Rezept angelehnt an das Rezept "KIrschtörtchen mit Vanillecreme" aus dem Buch "VEGAN backen. Die besten Rezepte", erschienen 2016 im ZS Verlag GmbH.