Udunnudeln mit Tofu, Shitakepilzen und gEmüse

ZUtaten für 2 Portionen

100 g Udonnudeln
400 g  frittierten Tofu oder Tofu nicht frittiert
8 getrocknete Shitake Pilze
1 Paprika
6 Lauchzwiebeln
2 Chilischoten
2 Knoblauchzehen
3 EL Sonnenblumenöl
2 EL Sojasoße
3 EL Vegetarian Mushroomsauce
2 EL Agavendicksaft


zubereitung

Die Pilze waschen und mit kochendem Wasser übergießen. Pilze einweichen, bis sie weich und saftig sind. Dann Stiele entfernen und vierteln.

Die Nudeln  2-3 Minuten kochen, nicht zu weich werden lasssen. Dann abschütten und kalt abspülen.

Knoblauch, Chilis, Paprika und Lauchzwiebeln kleinschneiden. Das Grün der Lauchzwiebeln in 2 cm große Stücke schneiden. Tofu in kleine Würfel schneiden.

Den Knoblauch, die Chilis und die weißen Lauchzwiebelringen in Sonnenblumenöl anschwitzen, dann die Pilze hinzugeben und kurz weiter braten.

Paprika und grüne Lauchzwiebelstücke hinzu und anbraten.

Bei Bedarf etwas Nudelwasser hinzufügen.

Dann Sojasauce und  Vegetarian Mushroomsauce hinzugeben und vermischen.

Frittierten Tofu in einer extra Pfanne mit Sonnenblumenöl anbraten. Etwas Sojasauce hinzugeben.

Falls nur nichtfrittierter Tofu vorhanden ist, dann in Speisestärke wälzen und in Sonnenblumenöl anbraten. Wenn fertig, mit etwas Sojasauce versehen.

Tofu zu Gemüse geben, dann Nudeln hinzugeben und vermengen.

Wer noch etwas Süße mag, kann zum Schluss noch Agavendicksaft hinzugeben.